Nachdem ich es mir während des Wahlkampfes verkniffen habe, nun doch ein kleiner Kommentar. Achtung das ist Satire und manches könnte überspitzt sein.

Der durchschnittliche Sozialdemokrat hat ein Problem. Wobei zugegeben eines ist in dem Zusammenhang vielleicht ein bisschen untertrieben, denn für diese Spezies häufen sich die Probleme in letzter Zeit und zwar gewaltig. Aber seit 31. Mai hat er ein massives Problem. Er weiß nämlich nicht mehr, was er glauben soll.

Wunderschönen Tag liebe Katzen und Kater, das ist wieder unsere wöchentliche Tierkolumne für Katzen, mit meiner Wenigkeit Kater Sandi. Nachdem wir die letzten Male den Themen nachgegangen sind: „Was ist schmackhaft an der Maus?“ „Welche Vögel sind am Zartesten?“ und „Darum nerven Hunde!“ wollen wir uns diesmal mit einer besonderen Spezies auseinander setzen: dem sogenannten Homo Sapiens oder auch dem Menschen.

Michael Spindelegger ist zurückgetreten. Bei der großen Personalreserve, welche die ÖVP derzeit aufweist, ist das natürlich überhaupt kein Problem oder so. Das war vermutlich auch der Grund, warum die diversen Landesparteichefs sich so auf ihn eingeschossen haben, sie haben sich gedacht: „Ist ja wurscht, wir haben so viel kompetente Kräfte, wir können locker den nächsten Parteichef opfern.“ Denn das hat bei den Schwarzen ja Tradition.

Das alte Jahr ist vorüber. 2014 hat angefangen. Zeit also noch einmal zurück zu blicken, was das alte Jahr so konnte….

Ja also gar nix. Vielen dank fürs Lesen!

Ok, das ist dann vielleicht doch ein bissi wenig.